Bis du mich weckst

 

Ein magisch-romantisches Abenteuer...

 

Ein Fluss verbindet zwei Welten miteinander – die der Menschen, in der Magie Mangelware ist, und die der Emendi, die vor Magie gerade so strotzt.

Um auch in ihrer Welt Magie zu wirken behelfen sich die Menschen mit sogenannten Träumern: Emendi, die seit der Geburt in einem dauerhaften Koma liegen und aus ihrer Welt gebracht wurden, da sie dort eine Bedrohung für das empfindliche Gleichgewicht darstellen.

 

Dem Telepathen Gregori Sileri ist eine junge Träumerin zugeordnet, die ihn entgegen der strengen Regeln zum Schutz der Schlafenden über alle Maße fesselt. Seine Faszination reicht so weit, dass er anfängt von ihr zu träumen.

Was Gregori nicht ahnt: Mit jeder Begegnung in den Träumen schält sich die junge Frau mehr und mehr aus ihrem todesähnlichen Schlaf.

 

Bis Ari eines Tages die Augen aufschlägt – und damit zwei Welten aus der Balance bringt. Denn noch nie ist ein Träumer aufgewacht.